WordPress 2.8.5 erschienen

und installiert 🙂 Läuft bisher ganz gut. Ein paar Übersetzungfehler sind wieder drin. Vielleicht liegt es aber auch am Browsercache. Egal, Bugfixes sind immer gut.

Neues WordPress-Plugin

Heute nachmittag in Caschy Blog gefunden und direkt einmal ausprobiert. Fazit: Löst mein alten Übersetzer ab. Passt sich besser in die Seite ein. Leider ist es etwas unscheinbar. Daher hier ein Screenshot:
Neues WordPress-Plugin

Man sollte noch erwähnen, daß dort nicht immer „Übersetzung“ steht sondern das Wort in der jeweiligen Sprache des Betriebssystems.
Für meine Kroatischen Freunde habe ich einmal die Übersetzung auf Kroatisch aktiviert. Könnte lustig sein 😉

Neues Design

Ich habe nun mal ein neues Design hier eingespielt. Das original Theme enthält keine Bildrotation im Header. Das hab ich aus dem vorigen Theme übernommen. War ein wenig Frickelein, aber es funktioniert.

Sonst gibts nicht viel neues hier. 2 Urlaubstag, das Wetter war klasse und noch ein Tag, dann kommt meine Frau wieder 🙂 Morgen noch etwas aufräumen, Werkzeug in Keller und dann einen ganz entspannter Abend. Ach ja…noch eine Woche 🙂

WordPress „Sicherheits“-Lücke

Wie hier beschrieben gibt es momentan eine Lücke, die das Admin-Passwort zurücksetzen kann. Das wird dann wohl an die (hoffentlich 😉 ) hinterlegte Email-Adresse verschickt. Per Skript könnte man so einen WordPress-Admin aussperren (und gleichzeitig evtl. sein Email-Account zuspammen). Ich hab die Lücken gerade mal wie empfohlen geschlossen, wobei ich die jetzt nicht so schlimm finde.

WordPress 2.8.3

Security Release…Download gibts hier. Autoupdate sollte auch verfügbar sein, ists aber noch nicht (gilt für die DE-Version, Stand 19:36).

*Update: Jetzt gehts über den Autoupdater…und aktualisiert 😉

WordPressTwitterMeinVZFacebook

So, die Vernetzung ist komplett. WordPress liefert jetzt an Twitter und Facebook. Twitter sendet an Facebook, MeinVZ und WordPress. Und MeinVZ twittert. Eigentlich reicht es jetzt bei WordPress zu schreiben… 🙂

How-To: Avatar in WordPress Kommentaren

Im Indienblog ist die Frage hochgekommen, wie man zu einem Avatarbildchen in den Kommentaren kommt. Man registriert sich bei Gravatar, hinterlegt dort eine gültige E-Mail-Adresse und bestätigt diese. Danach ist der E-Mail-Adresse das Bild zugewiesen. Das heißt aber noch nicht, dass das in jedem Blog funktioniert. Bei meinem Blog hier habe ich das Plugin WP-Gravatar installiert. Hat man sein Blog auf WordPress.com funktionerts automatisch.