Windows und Crashdumps

Wenn der Rechner mal wieder mit einem Bluescreen abschmiert kann man dort meist erkennen, woran das liegt.
Aber standardmäßig ist bei den meisten Rechnern der sofortige Neustart bei einem Absturz aktiv, so dass die Meldung nicht lesbar ist. Allerdings wird in den meisten Fällen ein Crashdump im Ordner Windows/minidump abgelegt, der die Infos beinhaltet.
Die Datei ist aber nicht so ohne weiteres lesbar. Im Internet findet man einen Haufen Links und Anleitungen, die alle auf die Seite von Microsoft verweisen. Dort gibt es dann die Debugging-Tools, die m.E.nach aber völlig überdimensioniert sind. Nachdem ich ein wenig weitergesucht habe, fand ich dann das Tool BlueScreenView von

Das muss einfach installiert werden und nach dem Start zeigt es meist den letzen Dump direkt an. Rot markiert sind dann auch die Dateien/Treiber, die für den BlueScreen verantwortlich waren.

Windows 7 Themes

Unter Windows 7 kann man ja online weitere Themes beziehen. Man landet aber auf der deutschen Seite und dort sind nicht alle von Microsoft zur Verfügung gestellten Themes vorhanden.

Man kann aber einfach auf die US-Seite wechseln, dort stehen dann deutlich mehr Themes zur Verfügung. Wechseln kann man entweder indem man direkt den Link ändert

Aus http://windows.microsoft.com/de-de/windows/downloads/personalize?T1=themes wird dann http://windows.microsoft.com/en-us/windows/downloads/personalize?T1=themes.

Alternativ kann man auch auf der Webseite das Land wechseln…

Bei mir hat aber nur die Ersetzen-Methode in der URL funktioniert.

Windows 7 und ein merkwürdiger Absturz…

Letzte Woche habe ich auf den Rechner meiner Mutter Windows 7 installiert. Dazu hatte ich den Rechner extra mitgenommen, um das hier in Ruhe zu erledigen. Hat auch alles soweit funktioniert. Der Rechner lief hier ohne Probleme. Gestern abend habe ich dann den Rechner wieder mit nach Köln genommen und angeschlossen. Ein paar Anwendungen nachinstalliert, Virenscanner aktualisiert und dann den Virenscanner laufen lassen. Der Rechner lief über Stunden ohne Probleme. Dann ganz plötzlich ist der Rechner abgeschmiert. Die Last war nicht besonders hoch, ich war nur per Firefox auf ein paar Webseiten unterwegs. Nun gut Rechner neugestartet und weiter gings. Viel habe ich aber gestern nicht mehr gemacht und den Rechner heruntergefahren. Heute morgen dann wieder ein Absturz. Ich konnte mir nur nicht erklären warum. Speicher ausgebaut, eingebaut, gleiches Problem. In Gedanken habe ich den Rechner schon wieder eingepackt, gut daß ich das nicht gemacht habe. Der Absturz ließ sich nämlich nun leicht reproduzieren. Windows war hochgefahren und sobald ich die Maus etwas bewegt habe: Absturz. Also eine andere Maus angeschlossen und alles lief wie geschmiert. Ob das nun ein Software oder Hardwareproblem ist kann ich nicht sagen. Ist auch egal 🙂 Es gibt immer noch ein Computerproblem, das man noch nicht kennt. Vor allem hätte ich mich gewundert, wenn ich den Rechner wieder mitgenommen hätte und alles wieder ohne Probleme funktioniert hätte 🙂

Virtual Box

Über Virtual Box habe ich ja bereits kurz geschrieben. Momentan läuft hier auf meinem Laptop parallel ein vollwertiges Ubuntu 9.10. Die virtuelle Maschine ist zum Host vollständig isoliert, kann aber auf das Internet zugreifen. So habe ich das System jetzt mit fast allen Programmen ausgestattet, die auch auf meinem Server laufen. Da alles soweit funktioniert kann ich nun wohl auf dem Server Ubuntu installieren und mir so eine Windows 7 Lizenz sparen 🙂 Was noch erwähnenswert ist: In der VM funktioniert sogar die 3D-Beschleunigung.
Hier noch 2 Screenshots der VM:
Virtual BoxVirtual Box-3d

Kurztest Windows 7

Nachdem ich ja schon einige Zeit den Release Candidate von Windows 7 auf meinem Laptop testete und es da eigentlich keine besonderen Probleme gab, konnte ich nicht widerstehen und habe noch am Abend der Lieferung der Retailversion Windows auf meinem Laptop neuinstalliert.
2009-10-22-17-12-18
Den RC habe ich zwar nicht so ausgiebig getestet aber für ein grobes Bild reichte es. Alle Treiber hatte ich nicht installiert, da ich weiterhin primär Vista benutzte. Nach der Installation ist mir erstmal positiv aufgefallen, daß ich direkt nach dem Schlüssel für mein WLAN gefragt wurde. Nach Eingabe bestand dann auch Verbindung zum Internet. Leichter gings noch nie 🙂 Danach habe ich erstmal den Grafikkartentreiber heruntergeladen und installiert. Hier setze ich immer auf die Treiber der Hersteller (ATI/Nvidia), da diese mehr Features und Einstellmöglichkeiten bieten. Nach der Installation gab es dann doch ein paar unbekannte Geräte (u.a. meine Bison-Webcam). Windows 7 Treiber habe ich für die Geräte nicht gefunden, allerdings funktionieren die Vista64-Treiber bestens. Bisher hatte ich keine Probleme mit Windows 7. Ich kann es nur empfehlen und es gibt keinen Grund bei neuen PCs jetzt noch Vista zu nehmen.
Subjektiv fühlt sich W7 deutlich leichtgewichtiger als Vista an, aber wie gesagt: subjektiv 😉

Windows 7, Opera 10 usw.

So, nun habe ich doch mal Windows 7 auf meinem Laptop installiert. Nein, nicht die RTM-Version sondern die Version die Version 7100 (also RC glaub ich). Installiert habe ich das als VHD, also als virtuelles Windows 7. Dabei wird eine VHD auf einer bestehenden Partition angelegt und man kommt nicht bereits installierten Systemen in die Quere. Läuft bisher soweit stabil und flott, wobei ich jetzt bei Vista nicht unbedingt das Gefühl hatte, daß es langsamer lief. Insgesamt wohl ein weiterentwickeltes Vista 😉
Installiert habe ich bisher nur Avira Antivir (läuft) und Opera 10.
Opera habe ich das letzte Mal bei Version 6 oder so ausprobiert. Jetzt habe ich 10 mal ausprobiert. Aber so richtig überzeugen konnte mich der Browser bisher nicht. Auf meiner Seite hier werden z.B. Farbverläufe nicht richtig dargestellt. Das bekommt sogar der IE8 hin 🙂 Naja, ich werde das mal beides etwas weiter testen.

Eigentlich wollte ich die noch fehlende Tage der AIDA-Reise ergänzen, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen. Die noch fehlenden Tage werde ich dann wahrscheinlich ab heute ergänzen.

Vorgestern ist dann noch der Fernseher (Sharp Aquos) abgeraucht (bzw. die AVC-Box). Naja, nun muß halt ein Full-HD her 🙂 Sooo teuer sind die ja auch nicht mehr. Den alten Fernseher kann ich aber zumindest als DVI-Monitor noch weiterbenutzen. Erst funktionierte das aber nicht. Man muß erst das Internet durchsuchen, um dann in einem Frage/Antwort-Forum zwischen den Zeilen rauszulesen, mit welcher Tastenkombination das Servicemenü aufgerufen wird. Dann lief der PC-Modus. Wäre auch sonst zu schade, das Panel lieferte einwandfreie Bilder. Mal schauen wo ich den 37″-PC-Monitor jetzt hinstelle…

Kölle

Jetzt bin ich mal wieder in Köln. Schön mal wieder hier zu sein. Großstadtflair 😉 Heute nachmittag gehts wieder Richtung Nordwalde. Transformers 2 lohnt sich auf jeden Fall. Besonders die letzte halbe Stunde ist ein bombastisches Actionspektakel. Da freut man sich schon auf die Blu Ray.
Wie bei jedem Besuch gibts hier auf dem Rechner meiner Mutter mal wieder eine Update-Orgie. Fritz-Box, Firefox 3.5, IE8. Bin nur froh, daß kein Servicepack erschienen ist.
Gegen 9 versuch ich mal mein Glück mit Windows 7. Mal schauen, ob ich 2-3 bestellen kann…

*Update* Ich habs jetzt 2 x vorbestellt 🙂