Nachtrag – Acer Iconia und ICS-Update

Nach den von mir beschriebenen Schritten war das Update zwar drauf, aber ich kam nicht über das Acer Logo hinaus.

Also etwas im Netz recherchiert und herausgefunden, dass man ein ungerootetes Stock-Image aufspielen soll.
Also gut dachte ich mir, aus dem Forum der XDA-Developers ein 3.2.1-Image heruntergeladen, auf die SD-Karte gespielt und eingelegt.
Den Recoverymodus erreicht man per Vol- gedrückt halten und Power. Bei mir war durch den ICS-Leak ein Clockwork Recovery Mod drauf. Dort wollte ich dann die SD-Karte mounten, was aber nicht funktionierte. Es erschien immer die Meldung „Can’t mount /sdcard“.
Also erneut recherchiert und hier einen Tipp gefunden. Dort wird empfohlen die SD-Karte mit dem Formatierungstool von sdcard.org zu formatieren. Und was soll ich sagen, danach funktionierte es.
Also 3.2.1 geflasht und Android startete wieder. Dann habe ich erstmal nach Updates gesucht. Zuerst kamen zwei kleiner ca. 8MB große Updates. Dann im Play-Store das Acer Iconia Tab Update Enhancement heruntergeladen und nochmal nach Updates gesucht und da war es dann wieder. Ice Cream Sandwich oder auch Android 4.0 genannt, ca. 400 MB groß heruntergeladen und installiert und danach lief es.

Eclipse 3.7 (Indigo) , Android und Grails

Eclipse wurde ja mittlerweile auf die Version 3.7 gehoben. Dabei habe ich 3.6 noch nicht lange im Einsatz.

Egal, neues Release, neue Features.

Die Aktualisierung meiner Eclipse-Version für Android war ganz einfach. Unter Window -> Preferences

fügt man die Update-Site für Indigo ein

und entfernt das Häkchen bei den alten Versionen.

Will man Indigo nun mit dem Springsource Toolkit für Grails einsetzen, dann sollte man vorher auch die

Update-Sites für STS aktualisieren, man muß eigentlich nur die Versionsnummer in der URL anpassen:

Danach führt man ein Update unter Help -> Check for Updates durch und nach ein bis zwei Neustarts von Eclipse ist man dann mit Eclipse 3.7 unterwegs.

Shopping List – Erweiterungswünsche, Updates

So, heute mal die Liste Froyo-Kompatibel gemacht. Die App sollte damit dann auch auf der SD-Karte installierbar sein. Dabei noch einige Fehler entdeckt und direkt mal behoben. In den Kommentaren und Mails zur App ist jetzt schon öfter gewünscht aufgetaucht, dass man den Supermarkt mitangeben kann. Ich denke, dass das was für 1.3 wird 😉

Dazu muss ich mir aber noch genauer Gedanken machen. Ich hoffe morgen testet ein Kollege mit seinem 2.2-Froyo-Desire mal die App, läuft alles gut, gibt es morgen Abend die nächste Version (1.2.3 – 😀 )

Little Shopping List – Statusupdate

Nachdem ich mich einige Zeit davor gedrückt habe ein Redesign der App durchzuführen, habe ich mich nun mal zusammengerissen und angefangen 🙂 Zwischendurch habe ich mal an meiner Wake-On-Lan-App gewerkelt, um Motivation zu tanken.
Optisch versuche ich erstmal alles so zu lassen wie es war. Der eigentliche Sourcecode erfährt aber eine grundsätzliche Überholung. Das war auch dringend nötig, da der Code schlecht wart- und erweiterbar war. Und erweitern möchte ich die App noch um einiges. Einige Dinge aus den Kommentaren werde ich umsetzen sowie auch einige Dinge, die für mich interessant sind.

Die folgende Punkte werde ich als nächstes angehen:

  • mehrer Listen mit eigenen Namen
  • eigenen Waren der Liste hinzufügen*
  • ListByMail 🙂

* hier muss ich mir noch überlegen, wie die eigenen Waren in der eigentlichen Einkaufsliste darstelle 🙂

Auf jeden Fall ist der Anfang getan und es geht endlich weiter :o)

Urlaub

ist erreicht 😀
Eben noch meinen Dienstlaptop weggebracht. Bootzeiten von 7 Min. täglich sind doch etwas suboptimal. Vorher hab ich heute noch ein paar Daten zerschossen, wenn die Tools nicht das machen was gewollt ist. Sonst sag ich ja daß das Problem vorm Rechner sitzt, aber diesesmal nicht 😉
Egal, kurz vor feierabend kam dann die Erleichterung, ich wars nicht :o)

Gleicht kommt meine kleine Schwester, morgen dann der Rest der Familie. Also nix mit entspannt in den Urlaub starten.

Ich hoffe ich komme in der Woche auch dazu meine Apps etwas zu entwickeln, mal schauen. Bin jedenfalls froh mal etwas Urlaub zu haben.

Neues im Android Market

So, eine neue Version meiner kleinen App ist raus. Einige neue Waren drin, aber die großen Änderungen lassen auf sich warten.
Der Code braucht einiges an Überarbeitung bevor die geplanten Features umgesetzt werden können.

Beim Hochladen ist mir eben aufgefallen, dass es kleine aber feine Änderungen am Android Market gegeben hat.

Man kann nun Kommentare direkt dort einsehen. Sehr praktisch.

Ach ja, auch in Chrome funktioniert die Android Developer Console nun 😉

Ups. Ich muss mal wieder regelmäßiger neue App-Versionen bringen, die Zahl der aktiven Nutzer ist auf dem Tiefststand 😉

Weiterentwicklung Little Shopping List

Die letzte Zeit ist es etwas ruhig um meine App geworden. Es gab verschiedene Ursachen…keine Motivation, zu schönes Wetter und letzte Woche dann eine Woche krankheitsbedingter Ausfall. Aus den Kommentare habe ich ein paar fehlende Waren aufgeschnappt, die ich dann als nächstes aufnehmen werde. Die architektonischen Änderungen muß ich aber noch besser vorbereiten. Es wird also auf eine weitere Zwischenversion hinauslaufen.
Ich wünschte die Nutzer würden ihre Anforderungen hier plazieren, hier seh ich es direkt, im Market gab es in letzter Zeit öfter Probleme.
Ein Kommentar habe ich erst heute sehen können, obwohl bereits am 13.06. erstellt.
So, jetzt gehts aber erstmal in den Garten, der Grill ruft 🙂

Neue WordPress-Version :-)

Heute erschienen. Mal schauen, wann es das Autoupdate gibt 😉
Hier mal ein kleines Teaservideo…

Also erst WordPress und dann werde ich wohl mal wieder eine neue Version der Shopping List raushauen. Die letzte Zeit war ich etwas lustlos. Kommt wohl einiges zusammen. Schönes Wetter, kein Urlaub und genug Arbeit. Aber meine Pläne für Version 1.2.0 stehen. Beim letzten Einkauf sind mir auch wieder Sachen aufgefallen, die der Liste noch fehlen. Aber es ist dringend nötig die Waren zu kategorisieren, da die Liste sonst zu lang wird.

Mal wieder Little Shopping List

Nach längerer Zeit steht mal wieder ein Updater meiner App an. Codetechnisch ändert sich nicht viel, allerdings kommen 5 Icons dazu. Diese wurden in den Kommentaren im Market gefordert 🙂 Allerdings ist es teilweise nicht einfach sprachneutrale Icons zu malen, bei denen man erkennt, was dahinter steckt. Ich hoffe das ist mir trotzdem gelungen. Jetzt muß ich die Icons nur noch integrieren und dann erfolgt der Upload 🙂

Wochenende, schönes Wetter und Rufbereitschaft

Gestern waren wir im Naturzoo Rheine. War schon fast etwas zu heiß dafür, aber dafür war es auch nicht so voll. Abends haben wir dann gegrillt, wobei ich sagen muss: Das ging schon besser. Irgendwie wollte der Grill nicht so recht Hitze entwickeln und so hat es dann etwas länger gedauert.

Heute verbringe ich den Tag mit Rufbereitschaft. Relativ viele Probleme wurden gemeldet, nur saß das Problem meist vor dem Rechner. Also weniger Rufbereitschaft und doch mehr Arbeit! Egal, gibt Geld 😉
Außerdem konnte ich dann endlich mal die Shopping List um 2 Waren ergänzen. Zucker und Butter sind jetzt drin. Für mehr hat es heute nicht gereicht. Konnte mich irgendwie nicht aufraffen.

Naja, „Rufbereitschaft“ ist noch nicht aufgehoben, aber passieren wird wohl nichts mehr.

Zu guter letzt noch ein paar Fotos aus dem Zoo, der wirklich schön ist und dazu nicht zu teuer.