How-To: Ubuntu 9.10 und Grails

Zuerst holt man sich die folgenden Pakete, evtl. kann man die Versionsnummer anpassen.

wget http://ant-deb-task.googlecode.com/files/groovy_1.6.3-1_all.deb
wget http://ant-deb-task.googlecode.com/files/grails_1.1.1-1_all.deb

und installiert diese per

sudo dpkg -i groovy_1.6.3-1_all.deb
sudo dpkg -i grails_1.1.1-1_all.deb

Danach passt man die Pfade…

#sudo gedit /etc/environment

Hier trägt man die folgende Zeilen ein

PATH="/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin:/usr/games:/usr/share/grails/bin"
JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/java-6-sun
#This needs to be the directory where "dpkg" installed your grails
GRAILS_HOME=/usr/share/grails
#This needs to be the directory where "dpkg" installed your groovy
GROOVY_HOME=/usr/share/groovy

Dann die Datei speichern und einmal ausloggen und anmelden. Damit werden dann die eben eingetragenen Umgebungsvariablen gelesen.

Dann öffnet man Termin und gibt folgendes ein

#grails

Dann sollte die folgende Meldung erscheinen…


Welcome to Grails 1.0.3 - http://grails.org/
Licensed under Apache Standard License 2.0
Grails home is set to: /usr/share/grails

No script name specified. Use 'grails help' for more info or 'grails interactive' to enter interactive mode

Das sollte es dann auch schon gewesen sein…

How-To: Ubuntu 10.04 – Window-Buttons nach rechts statt links

Die Window-Buttons in Ubuntu 10.04 sind ja standardmäßig oben links. Man kann sich dran gewöhnen oder es einfach ändern.

Hier eine kurze Anleitung dazu…

1. Man wechselt per „Alt + F2“ ins Terminal und gibt gconf-editor ein.

2. Dort sucht man dann nach folgender Stelle /apps/metacity/general/button_layout

3. und ändert den dahinter liegende Wert auf :maximize,minimize,close

Im Orginal zu finden im Gentoo Blog

Ubuntu 9.10 und Amarok

Amarok hat mir als Musikplayer schon immer gefallen und da ich ja nun hier einen Linuxrechner stehen habe wurde das direkt mal installiert.
Allerdings hatte ich keinen Ton. Nun gut, ein wenig recherchiert und hier die Lösung gefunden.

sudo apt-get install libxine1-ffmpeg

Und schon liefs 🙂

So…

Release Einsatz ist für mich überstanden. Morgen nochmal arbeiten und dann eine Woche Urlaub…Am Wochenende habe ich mal etwas mit Virtual Box rumgespielt. Ein echt klasse Ersatz für VMWare und für mich völlig ausreichend. XP läuft damit ganz gut. Man kann auch einen Sicherungspunkt erstellen. So kann man in der VM die wildesten Sachen machen und aller mit einem Klick wieder zurücksetzen. Man sollte für die VM unter den Prozessoroptionen auf jeden Fall PAE aktivieren. Heute abend werde ich mal Ubuntu 9.10 in der VM installieren. Die 64bit Version ist momentan mein Favorit für den Server. Ich möchte mir nämlich gerne eine Windows 7 Lizenz sparen 🙂 Allerdings muß ich noch schauen, daß ich für die laufenden Programme auch Ersatz unter Linux bekomme. DVBViewer könnte da das Problem sein. Da ich eine DVB-S2 Karte im Rechner habe und dort auch schonmal HD-Sender aufnehmen möchte… mal schauen…