Windows 7 und ein merkwürdiger Absturz…

Letzte Woche habe ich auf den Rechner meiner Mutter Windows 7 installiert. Dazu hatte ich den Rechner extra mitgenommen, um das hier in Ruhe zu erledigen. Hat auch alles soweit funktioniert. Der Rechner lief hier ohne Probleme. Gestern abend habe ich dann den Rechner wieder mit nach Köln genommen und angeschlossen. Ein paar Anwendungen nachinstalliert, Virenscanner aktualisiert und dann den Virenscanner laufen lassen. Der Rechner lief über Stunden ohne Probleme. Dann ganz plötzlich ist der Rechner abgeschmiert. Die Last war nicht besonders hoch, ich war nur per Firefox auf ein paar Webseiten unterwegs. Nun gut Rechner neugestartet und weiter gings. Viel habe ich aber gestern nicht mehr gemacht und den Rechner heruntergefahren. Heute morgen dann wieder ein Absturz. Ich konnte mir nur nicht erklären warum. Speicher ausgebaut, eingebaut, gleiches Problem. In Gedanken habe ich den Rechner schon wieder eingepackt, gut daß ich das nicht gemacht habe. Der Absturz ließ sich nämlich nun leicht reproduzieren. Windows war hochgefahren und sobald ich die Maus etwas bewegt habe: Absturz. Also eine andere Maus angeschlossen und alles lief wie geschmiert. Ob das nun ein Software oder Hardwareproblem ist kann ich nicht sagen. Ist auch egal 🙂 Es gibt immer noch ein Computerproblem, das man noch nicht kennt. Vor allem hätte ich mich gewundert, wenn ich den Rechner wieder mitgenommen hätte und alles wieder ohne Probleme funktioniert hätte 🙂

Kurztest Windows 7

Nachdem ich ja schon einige Zeit den Release Candidate von Windows 7 auf meinem Laptop testete und es da eigentlich keine besonderen Probleme gab, konnte ich nicht widerstehen und habe noch am Abend der Lieferung der Retailversion Windows auf meinem Laptop neuinstalliert.
2009-10-22-17-12-18
Den RC habe ich zwar nicht so ausgiebig getestet aber für ein grobes Bild reichte es. Alle Treiber hatte ich nicht installiert, da ich weiterhin primär Vista benutzte. Nach der Installation ist mir erstmal positiv aufgefallen, daß ich direkt nach dem Schlüssel für mein WLAN gefragt wurde. Nach Eingabe bestand dann auch Verbindung zum Internet. Leichter gings noch nie 🙂 Danach habe ich erstmal den Grafikkartentreiber heruntergeladen und installiert. Hier setze ich immer auf die Treiber der Hersteller (ATI/Nvidia), da diese mehr Features und Einstellmöglichkeiten bieten. Nach der Installation gab es dann doch ein paar unbekannte Geräte (u.a. meine Bison-Webcam). Windows 7 Treiber habe ich für die Geräte nicht gefunden, allerdings funktionieren die Vista64-Treiber bestens. Bisher hatte ich keine Probleme mit Windows 7. Ich kann es nur empfehlen und es gibt keinen Grund bei neuen PCs jetzt noch Vista zu nehmen.
Subjektiv fühlt sich W7 deutlich leichtgewichtiger als Vista an, aber wie gesagt: subjektiv 😉