Little Shopping List – Statusupdate

Nachdem ich mich einige Zeit davor gedrückt habe ein Redesign der App durchzuführen, habe ich mich nun mal zusammengerissen und angefangen 🙂 Zwischendurch habe ich mal an meiner Wake-On-Lan-App gewerkelt, um Motivation zu tanken.
Optisch versuche ich erstmal alles so zu lassen wie es war. Der eigentliche Sourcecode erfährt aber eine grundsätzliche Überholung. Das war auch dringend nötig, da der Code schlecht wart- und erweiterbar war. Und erweitern möchte ich die App noch um einiges. Einige Dinge aus den Kommentaren werde ich umsetzen sowie auch einige Dinge, die für mich interessant sind.

Die folgende Punkte werde ich als nächstes angehen:

  • mehrer Listen mit eigenen Namen
  • eigenen Waren der Liste hinzufügen*
  • ListByMail 🙂

* hier muss ich mir noch überlegen, wie die eigenen Waren in der eigentlichen Einkaufsliste darstelle 🙂

Auf jeden Fall ist der Anfang getan und es geht endlich weiter :o)

Sommersonnenwende

Wenns denn mal Sommer gäbe 😉 Dem Wetter nach hätte ich meine App schon Lichtjahre weiterentwickeln können, aber momentan ist die allgemeine Moral nicht so gut. Dazu kränkel ich gerade etwas. Kopfschmerzen, etwas husten und ich glaube meine Weisheitszähne machen mir Probleme. Noch dazu bin ich Urlaubsreif. Gefühlt ist der letzte Urlaub fast ein Jahr her. Gut, zwischen Weihnachten und Neujahr gab es ein paar Tage frei, aber irgendwie ist das nie richtiger Urlaub. Mir ist heute auch aufgefallen, dass ich noch 9 Tage unverplanten Urlaub in diesem Jahr nehmen kann. Mal schauen, wie ich den sinnvoll einsetzen kann.
Immerhin gibt es auch etwas positives. Wir haben jetzt endlich einen vernünftigen Internetzugang. Unitymedia sei dank. Früher verflucht (wg. der Werbepost usw.) heute bin ich froh 🙂 Wir haben hier am Ortsrand eines Dorfes jetzt 32mbit Down- und 1 mbit Upstream. Ich frag mich, warum ich mich fast 2 Jahre mit 1&1 (bzw. der Telekom, die ja die Anschlüsse hat) rumgequält habe. Ende Mai bestellt und letzten Samstag dann die Leitung gelegt und geschaltet bekommen. Der Preis liegt auf gleichem Niveau wie bei 1&1, nur dass ich jetzt mit 10facher Geschwindigkeit surfen kann, kein Scherz, hab es gemessen 😉 Was mich wundert: momentan ist die Leitung nicht optimal und muss noch entstört werden. Trotzdem läuft alles einwandfrei bisher. Zur Entstörung muss übrigens die Straße aufgerissen werden, da kommt direkt leben hier in die Sackgasse 😉

So, nun hoffe ich mal, dass mich meine Weisheitszähne verschonen und es mir morgen wieder besser geht. Das Wetter soll ja zum Wochenende wieder Richtung Sommer gehen.

Zum Abschluß noch zwei Tipps für die Twitter-Timeline:
Das @Haekelschwein und die @Wollratte 😉