Dies und jenes…

Der letzte Eintrag hier ist schon wieder etwas her. Die Zeit ist momentan knapp. Es gibt immer was zu tun. Dann ist nach dem Netzteil (dafür hatte ich Ersatz) das Mainboard und die Grafikkarte abgeraucht. Fast schon eine Kettenreaktion. Egal, Ersatz läuft schon. Dann waren wir letztes Wochenende in Centerparcs „De Huttenheugte“. War wirklich schön. Der Park ist direkt mit dem Park „Het Heijderbos“ vergleichbar. Ach ja, Geburtstag hatte ich auch, ich bin jetzt 34 Jahre jung.

Fotos haben wir auch wieder viele gemacht, nach dem Aussortieren stelle ich wieder mal ein paar Fotos online.

Einen Fotokalender von Photobox darf ich demnächst auch mal ausprobieren. Ein Bericht dazu folgt nachdem ich Bilder ausgesucht, Kalender bestellt und erhalten habe 🙂

Wie man sieht könnte der Tag auch ohne Probleme 48 Stunden haben 🙂

Het Heijderbo

Digi-Fotos entwickeln lassen

Ich habe nun bei einigen Diensten schon digitale Fotos entwickeln lassen, allerdings hat mir Pixum bisher am besten gefallen.

Die Qualität der Fotos war gut und die Fotos wurden sehr schnell geliefert. Auch ein Puzzle habe ich dort schonmal bestellt.

Also wer mal Fotos entwickeln möchte, sollte sich Pixum mal anschauen. Die Jungs (und Mädels) gibt es schon seit Jahren in Kölle (Lokalpatriotismus ahoi :-))

Nordfriesland und die Flensburger Ecke

Von Montag bis gestern waren wir zu besuch bei meiner kleinen Schwester. Die Fahrt nach Tarp endete hinter Osnabrück erstmal in einer Vollsperrung. Das Navi hat uns zwar von der Autobahn geführt und wollte uns bei der nächsten Möglichkeit wieder auf die Autobahn führen. Aber das ist ja in solchen Fällen immer so, dass das die Navis der anderen auch machen 😉 Immerhin ging es vorwärts, aber eine Stunde haben wir dadurch trotzdem verloren. Bei einem Abstecher nach Hamburg haben wir dann Schwiegermutter ausgesetzt :o) (Ok, Schwiegervater hat sie in Empfang genommen). Dann ging es weiter Richtung Tarp. Das Wetter wurde immer schlechter und von Westen kamen die ganz dunklen Wolken immer näher. Geregnet hat es trotzdem erst als wir im Hotelzimmer waren 🙂

Am nächsten Tag sind wir dann vormittags nach Flensburg gefahren. Dort etwas rumgelaufen (Shoppen ;-)) und dann über den Hafen wieder zurück. Flensburg ist ganz nett. Nachmittags sind wir dann nach Schleswig gefahren. Hat mir besser als Flensburg gefallen. Das Wetter war bombastisch. Wär es nicht so windig gewesen, wärs wahrscheinlich nicht zum aushalten gewesen. Grob gesagt Flensburg = Münster, Schleswig = Emsdetten/Steinfurt/Rheine.

Am Rückreisetag (ja,Schwester leider nur so kurz, nächstes Mal aber länger) sind wir dann noch nach Westerhever gefahren. Wir wollten unbedingt ans Meer. Aber das Meer war nicht da wo es sein sollte. Ebbe 🙂 Also gut, bei strahlendem Sonnenschein sind wir dann zum Wasser gelaufen. Dort etwas nass gemacht und dann über den wirklich schönen Leuchtturm wieder zum Auto zurück. War schon ein kleiner Gewaltmarsch. Dort dann noch schnell den Earthcache gemacht 😉

Dann sind wir zurück nach Tarp, schnell was gegessen und dann auf die Heimreise gemacht. Die Rückreise war problemloser als die Hinreise. Bei Hamburg gab es vorm Elbtunnel etwas Stau und ab Cloppenburg kam dann das Unwetter. Aber Autofahren war eigentlich ohne Probleme möglich. Die Blitze waren echt schön 🙂

Danke Dich kleine Schwester. Wir kommen bald wieder 🙂

Zum Schluss noch ein paar Fotos…

[nggallery id=17]

Ein paar neue Makro-Aufnahmen


An diesem Würfel kann man ganz gut den Schwachpunkt einer Makrolinse erkennen. Der Schärfebereich erfasst nur eine relativ dünne Ebene. Davor und dahinter wirds recht schnell wieder unscharf.


Den Adler hier habe ich nur just for fun fotografiert 🙂


Dieses Motiv gefällt mir sehr gut. Das Teil ist ca. 1cm lang und in dem Behältniss befindet sich ein Reiskorn 🙂

Ich glaube ich schau mir mal ein Retro-Adapterring an 😉

Raynox DCR-250 Makro Vorsatz

Endlich ist er da. Mein kostengünstiger Ersatz für ein Makro-Objektiv. In der Verpackung war nicht viel drin. Ist aber auch nicht notwendig.
[nggtags gallery=MakroVerpackung]

Das Teil wird einfach vorne auf das Objektiv gesteckt und schon kann es losgehen. Hier ein paar Testfotos.
[nggtags gallery=MakroFotos]

Für erste Versuche nicht schlecht. Ich bin jedenfalls zufrieden 🙂

Schneefotos

Irgendwie gibt es dieses Jahr soviel Schnee wie in den letzten 10 Jahren zusammengenommen. Heute war das Wetter mal etwas freundlicher. Zeit mit der Kamera mal etwas durch den Schnee zu ziehen 😀
[nggtags gallery=2010, Schnee]

Mal schauen, wieviel Schnee noch kommt. Morgen fahre ich jedenfalls wieder mit der Bahn zur Arbeit. Bin mal gespannt, wieviele Kollegen morgen zur Arbeit in Münster erscheinen 🙂