Windows und Crashdumps

Wenn der Rechner mal wieder mit einem Bluescreen abschmiert kann man dort meist erkennen, woran das liegt.
Aber standardmäßig ist bei den meisten Rechnern der sofortige Neustart bei einem Absturz aktiv, so dass die Meldung nicht lesbar ist. Allerdings wird in den meisten Fällen ein Crashdump im Ordner Windows/minidump abgelegt, der die Infos beinhaltet.
Die Datei ist aber nicht so ohne weiteres lesbar. Im Internet findet man einen Haufen Links und Anleitungen, die alle auf die Seite von Microsoft verweisen. Dort gibt es dann die Debugging-Tools, die m.E.nach aber völlig überdimensioniert sind. Nachdem ich ein wenig weitergesucht habe, fand ich dann das Tool BlueScreenView von

Das muss einfach installiert werden und nach dem Start zeigt es meist den letzen Dump direkt an. Rot markiert sind dann auch die Dateien/Treiber, die für den BlueScreen verantwortlich waren.

Die Elternzeit…

ist leider fast vorbei. War eine sehr schöne Zeit, in der auch viel passiert ist.

Lexi wurde 1, wir haben mit ihr einen schönen Geburtstag gefeiert und den Nachmittag im Kölner Zoo verbracht.

Dann stand die Nachuntersuchung wegen der Milcheiweißunverträglichkeit an. Auch das ist gut verlaufen und bis heute hatte sie trotz der Umstellung auf normale Milch keine Probleme mehr.

Dann ging es in den Urlaub. Eine Woche Nordsee, die teils regnerisch aber auch sonnig war. Typisches Nordsee Wetter 🙂 Auch hier haben wir viel erlebt und entdeckt. Ein Tipp für Bremerhaven: unbedingt das Klimahaus besuchen.

Nach dem Urlaub stand dann der Bau des Gartenzauns an. Der Teich muss ja vor den Kindern beschützt werden 😉
The Frontier
Auch das ist soweit abgeschlossen. Fehlen zwar noch ein paar Details, aber die können auch später noch erledigt werden.

In Bayreuth waren wir auch ein paar Tage. Dort waren wir mit Lexi zum ersten Mal im Schwimmbad. Hat ihr sichtlich Spaß gemacht.

Danach stand ein Kurztrip nach Köln auf dem Programm.

Dann bekamen wir letzte Woche Besuch aus Indien. Sehr nette Leute, die noch bis zum 21. August bleiben. Schon schade, dass die Distanz sonst sehr groß ist, aber als nächste sind wir wieder mit besuchen dran 😉

Wir waren in 5 von 6 Zoos, die wir besuchen wollten,

haben Lexis Taufe gefeiert

und den Folgetag im Ketteler Hof verbracht.

Lexis Entwicklung ist klasse. Sie schläft in ihrem Zimmer, fährt ihr Laufrädchen ohne Probleme, steht sehr sicher, hat sogar schon drei Schritte ohne Hilfe gemacht und geht seit fast einer Woche in den Kindergarten. Dort fühlt sie sich pudelwohl und wir sind dort nur Nebensache, d.h. wir brauchen nicht die ganze Zeit dabei zu bleiben.

Ich muss diese Woche zwar wieder arbeiten, aber das ist halb so wild 🙂 Und wenn ich von der Arbeit komme, werde ich wohl wie folgt erwartet 😉

Nürnberg im November…

Die Abteilungsfahrt stand auf dem Programm. Diesmal nach Nürnberg auf den Christkindelsmarkt. Freitag angekommen sind wir auch recht schnell auf den Markt. Trotz Terrorwarnung hielt sich die Polizei dezent zurück. Der Markt selber war auch nicht übervoll. Das war eigentlich ganz angenehm. Empfehlenswert sind die Glühwein-/Feuerzangenbowle an der Pegnitz direkt am Starbucks. Zwar etwas voll, aber sehr schöne Atmosphäre. Samstags standen dann die Felsengänge sowie der Kunstbunker auf dem Programm. Beides ist definitiv eine Empfehlung wert. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung. Genug Gelegenheit nochmal die Stadt zu erkunden. Allerdings war es sehr voll. Sonntags stand dann zum Abschluss noch ein Besuch im Verkehrsmuseum Nürnberg an. Mir hat das Museum sehr gut gefallen. Es gab viel zu sehen, aber auch auszuprobieren. Definitiv eine Empfehlung. Im Sommer dann auch im Außenbereich.

Zwischen den Aktivitäten hatte ich auch Zeit etwas cachen zu gehen. Einen Regular- sowie einen Earthcache konnte ich trotz der geringen Zeit doch mitnehmen 😉

Fazit: Nürnberg ist einen Besuch wert. Ich werde bestimmt nochmal hinfahren 🙂

Zum Schluss noch ein paar Eindrücke…
[nggallery id=19]

Starcraft 2, Hecke schneiden, Steuer und Android Programmierung :-)

12 Jahre nach dem ersten Teil ist heute Starcraft 2 erschienen. Und wer hats? ICH 🙂

Heute mal etwas ausprobiert und ich muss sagen: gute Arbeit Blizzard. Aktuell spiele ich nur die Kampange durch, aber macht echt süchtig.

Hecke schneiden geht ganz schön auf die Arme. Und wenn die Hecke dann 3 m hoch und 15 – 20 m lang ist, dann noch mehr. Und das beste: das war letzten Samstag erst die Hälfte :o) Aber egal, die andere Seite ist auch noch dran.
Nach 2 Monaten ist heute der elektronische Steuerbescheid gekommen. Nicht ganz das erwartete, aber trotzdem ok. Diesmal immerhin 1 Monat schneller als im letzten Jahr.

Und dann hab ich mich getraut die Einkaufsliste-App hochzuladen. Neu hinzugekommen ist, dass man nun eigene Waren hinterlegen kann, inklusive Symbol. Das muss der Nutzer aber dann auch selber malen 😉 War insgesamt nicht so leicht, das in sinnvoller Weise einzubinden. Textuell wär es einfach gewesen. Aber wie handhabt man das mit Icons. Ich denke, dass ich eine brauchbare Lösung gefunden habe. Dazugelernt habe ich natürlich auch wieder viel. Die nächste Version wird wohl wieder ein Bugfix-Release. Die nächsten größeren Änderungen kommen danach. Die Listenverwaltung möchte ich noch ausbauen.  Ich denke, dass das der nächste größere Punkt wird.

Jetzt ist aber erstmal wieder Starcraft 2 dran 😉

Wochenende, schönes Wetter und Rufbereitschaft

Gestern waren wir im Naturzoo Rheine. War schon fast etwas zu heiß dafür, aber dafür war es auch nicht so voll. Abends haben wir dann gegrillt, wobei ich sagen muss: Das ging schon besser. Irgendwie wollte der Grill nicht so recht Hitze entwickeln und so hat es dann etwas länger gedauert.

Heute verbringe ich den Tag mit Rufbereitschaft. Relativ viele Probleme wurden gemeldet, nur saß das Problem meist vor dem Rechner. Also weniger Rufbereitschaft und doch mehr Arbeit! Egal, gibt Geld 😉
Außerdem konnte ich dann endlich mal die Shopping List um 2 Waren ergänzen. Zucker und Butter sind jetzt drin. Für mehr hat es heute nicht gereicht. Konnte mich irgendwie nicht aufraffen.

Naja, „Rufbereitschaft“ ist noch nicht aufgehoben, aber passieren wird wohl nichts mehr.

Zu guter letzt noch ein paar Fotos aus dem Zoo, der wirklich schön ist und dazu nicht zu teuer.

Wieder arbeiten…

schon seit Montag. Arbeit läuft nicht weg 🙂 Naja, gibt schon was zu tun hier. Ein Fehler korrigiert, zwei neue gemeldet.
Am Wochenende habe ich mir mit dem Teleskop den Jupiter und die 3 sichtbaren Monde angesehen. IO war zu dem Zeitpunkt nicht sichtbar. Ich hätte gerne einen besseres Teleskop 🙁 . Außerdem habe ich dann noch ein paar Fotos vom Mond (mit Stativ) gemacht. Die werde ich im nächsten Beitrag posten.
Heute ist die PS3 gekommen. Leider hat sich die Xbox-Fraktion ja plötzlich gewandelt. Jetzt gibts halt ne PS3-Fraktion. Fehlen nur noch Spiele und Blurays 😉 Aber das ist gut für Freunde und Verwandte. Jetzt kann ich die Frage, was ich mir wünsche wieder leichter beantworten.
Testweise habe ich mir noch ein Acer Revo 3600 N330 bestellt. Evtl. löst das Teil meinen Popcorn und meinen Server zuhause ab. Mal schauen…

Die Fahrradtour zur Arbeit

Letzte Woche Donnerstag bin ich ja am letzten Arbeitstag vor meinem Urlaub mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. 20 km eine Strecke. Morgens habe ich mich noch voller Elan aufs Fahrrad geschwungen. Die Sonne schien, aber draußen war es noch kühl. Ideale Bedingungen für die Tour 🙂 Doch das hielt nur die halbe Strecke. 8 km vorm Ziel hat es dann angefangen zu regnen. Mist, ich hätte die Regenhose doch mitnehmen sollen. Egal. Kurz Untergestellt. Regenjacke an und weiter gings 🙂 Für die Hinfahrt habe ich knapp 1 1/4 Stunden gebraucht. Geht doch.
Auf dem Rückweg hatte ich dann bombastisches Wetter. Die Fahrt war auch sehr schön. Aber ich merkte schon, daß ich die Strecke morgens schon gefahren bin. Die Kondition ließ nach. Aber egal, fahr ich eben etwas langsamer. Für den Rückweg habe ich dann knapp 1 1/2 Stunden gebraucht. Also ich zuhause ankam war ich aber platt 🙂 Am nächsten Tag bin ich dann mal mit dem Fahrrad in den Ort gefahren und dann kam abends der Muskelkater. War trotzdem gut und werde ich nach dem Urlaub auf jeden Fall mal wiederholen.

Hier noch ein paar Bilder, kann sein, daß die GPS-Koordinaten mitgespeichert sind…
2009-08-13-16-02-422009-08-13-16-55-402009-08-13-17-01-30

Puh…ganz schön anstrengend

Bin heute mal mit dem Fahrrad zur Arbeit. Lt. Google Maps sinds 17,8 Km. Ich sollte die Route mal öfter fahren. Ich bin echt ausser Form. 2 Bilder hab ich heute morgen gemacht, dann musste ich Gas geben, da hinter mir dicke Regenwolken kamen. Kurz vor Münster hats mich dann erwischt. War aber halb so wild.
Später folgt dann noch der Rückweg, dann hoffentlich ohne Regen und mit mehr Fotos 🙂
Hier mal die Route

(Garten-)arbeit

So, unser Eglu steht nun im Garten. Strolch hat sich auch gut darin eingelebt. Sieht insgesamt sehr ordentlich aus. Morgen mach ich mal ein Foto davon.
Morgen habe ich Bereitschaft. Ich hoffe, dass ruhig bleibt.