Weihnachten 2010

ist vorbei. Das Wetter hat uns doch alle überrascht und so war dann doch nur die halbe Familie da :-/
Aber letztendlich war dann doch eigentlich alles gut und alle waren zufrieden (sogar mit den Geschenken).

Das nächste Mal müssen dann alle schon eine Woche früher anreisen, damit uns das Wetter nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht 😉

Jetzt geht es doch sehr schnell in Richtung 2011. Wir sind schon gespannt und freuen uns auf das was noch kommt. Es werden sich doch erhebliche Veränderungen
ergeben.

So und mit den folgenden Bildern wünsche ich allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 😀

[nggallery id=20]

Nürnberg im November…

Die Abteilungsfahrt stand auf dem Programm. Diesmal nach Nürnberg auf den Christkindelsmarkt. Freitag angekommen sind wir auch recht schnell auf den Markt. Trotz Terrorwarnung hielt sich die Polizei dezent zurück. Der Markt selber war auch nicht übervoll. Das war eigentlich ganz angenehm. Empfehlenswert sind die Glühwein-/Feuerzangenbowle an der Pegnitz direkt am Starbucks. Zwar etwas voll, aber sehr schöne Atmosphäre. Samstags standen dann die Felsengänge sowie der Kunstbunker auf dem Programm. Beides ist definitiv eine Empfehlung wert. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung. Genug Gelegenheit nochmal die Stadt zu erkunden. Allerdings war es sehr voll. Sonntags stand dann zum Abschluss noch ein Besuch im Verkehrsmuseum Nürnberg an. Mir hat das Museum sehr gut gefallen. Es gab viel zu sehen, aber auch auszuprobieren. Definitiv eine Empfehlung. Im Sommer dann auch im Außenbereich.

Zwischen den Aktivitäten hatte ich auch Zeit etwas cachen zu gehen. Einen Regular- sowie einen Earthcache konnte ich trotz der geringen Zeit doch mitnehmen 😉

Fazit: Nürnberg ist einen Besuch wert. Ich werde bestimmt nochmal hinfahren 🙂

Zum Schluss noch ein paar Eindrücke…
[nggallery id=19]

Dies und jenes…

Der letzte Eintrag hier ist schon wieder etwas her. Die Zeit ist momentan knapp. Es gibt immer was zu tun. Dann ist nach dem Netzteil (dafür hatte ich Ersatz) das Mainboard und die Grafikkarte abgeraucht. Fast schon eine Kettenreaktion. Egal, Ersatz läuft schon. Dann waren wir letztes Wochenende in Centerparcs „De Huttenheugte“. War wirklich schön. Der Park ist direkt mit dem Park „Het Heijderbos“ vergleichbar. Ach ja, Geburtstag hatte ich auch, ich bin jetzt 34 Jahre jung.

Fotos haben wir auch wieder viele gemacht, nach dem Aussortieren stelle ich wieder mal ein paar Fotos online.

Einen Fotokalender von Photobox darf ich demnächst auch mal ausprobieren. Ein Bericht dazu folgt nachdem ich Bilder ausgesucht, Kalender bestellt und erhalten habe 🙂

Wie man sieht könnte der Tag auch ohne Probleme 48 Stunden haben 🙂

Het Heijderbo

Deutsches Museum München

Am letzten Tag unseres München-Aufenthaltes stand der Besuch des „Deutschen Museums“ auf dem Programm. Ein Besuch gehört zum Pflichtprogramm  für jeden Geek oder Nerd 😉 Hier ein paar Impressionen aus dem Museum.

[nggtags gallery=DeutschesMuseum2010Artikel]

Besonders gut haben mir die Flugzeuge gefallen, in die man teilweise sogar reingehen kann. Empfehlenswert ist auch die Bergwerksabteilung. Wir waren 3 1/2 Stunden im Museum, was aber bei weitem nicht ausreicht. Das Museum hat gut 50 Bereiche. Die Informatikabteilung hab ich z.B. nicht gesehen. Eigentlich ein Sakrileg für einen Informatiker 😉 Andererseits habe ich dann einen Grund dort nochmal reinzugehen. Mehr Fotos gibt es in der Gallerie.

Nachmittags gings dann wieder per Flieger zurück ins Münsterland. Zumindest über den Wolken schien dazu die Sonne 😀

[singlepic id=1335 w=320 h=240 float=]

München im März

Letztes Wochenende stand für uns ein Familienbesuch in München auf dem Programm. Los gings per Flieger vom Flughafen Münster-Osnabrück. Ich finde den Flughafen eigentlich recht gut. Ist echt streßfrei von dort zu fliegen. Der Flug dauerte 50 Minuten. Insgesamt waren wir nach gut 2 1/2 Stunden um 9:35  in München. Mit dem Auto (oder Zug)  hätte es doch viel länger gedauert und wir wären bei Ankunft wahrscheinlich total kaputt gewesen. Im Landeanflug sahen wir dann…Schnee, alles weiß. Nun gut, diesen Winter ja echt nichts neues. Schwiegervater sollte gegen 11 Uhr landen, solange machten wir uns auf die Suche nach einem Geocache am Flughafen. Nach kurzer Suche fanden wir diesen auch.

[singlepic id=1220 w=120 h=160 float=]

Dort haben wir dann Dakota (ein Pferd mit Travelbug) dagelassen.  Mittlerweile ist Dakota wieder in den Staaten.

[singlepic id=1217 w=160 h=120 float=]

An diesem Tag haben wir dann nachmittags noch 3 weitere Geocaches gefunden 😀

Am nächsten Tag stand dann die Familienfeier im Vordergrund. Es ging nachmittags in ein Cafe und abends dann in ein Hotel zum Essen. Zwischen Cafe und Hotel haben wir uns dann etwas die Münchener Innenstadt angesehen.

[nggtags gallery=München2010Artikel]

Am nächsten Tag stand uns dann noch der Besuch des Deutschen Museums sowie der Rückflug bevor…

Spieleempfehlungen…

hab ich hier noch nicht abgegeben. Wurde aber mal Zeit.
Folgende Spiele zocke ich gerade abwechselnd…
PC

  • Dragon Age: Origins – Ein klassisches sehr stimmungsvolles Rollenspiel von den Mass Effect Machern. Gefällt mir seht gut.
  • Defense Grid: The Awakening – Das habe ich mir bei Steam für 2,5€ gekauft. Meiner Meinung nach wär das Spiel locker mehr Wert gewesen. Es ist ein Tower Defense Spiel und für zwischendurch optimal.
  • Mirror’s Edge – Wieder ein Steam-Deal. Hat mich 5€ gekostet und das war es allemal wert. Ich finde das Spielprinzip gut. Man steht fast permanent unter Stress.
  • Left 4 Dead 2 – Ja, eigentlich nur ein marginal verbessertes Left 4 Dead, aber mir gefällts. Ein Zombie-Ego-Shooter.

PS3

  • Call of Duty: Modern Warfare 2 – Was für ein Stress, aber im positiven Sinne. Zwischen den Missionen brauchte ich ne Pause. Gut, man wird auch älter aber trotzdem…hat auch Langzeitmotivation durch einen guten Onlinemodus. Entweder Coop mit einem weiteren Spieler oder Multiplayermodi a la Team Deathmatch oder Domination. Man levelt auch, was gerade am Anfang etwas auf die Motivation schlägt, da andere Spieler stärkere Waffen haben.
  • Borderlands – Der Titel hat mich echt positiv überrascht. Erinnert mich an eine Mischung aus Fallout 3 und Diablo 2. Hat auch einen 4 Spieler Coop-Modus. Jetzt muss ich nur noch die Kroaten überreden 😉

Das sind so die Spiele, die ich gerade spiele und absolut gut finde…

Schneefotos

Irgendwie gibt es dieses Jahr soviel Schnee wie in den letzten 10 Jahren zusammengenommen. Heute war das Wetter mal etwas freundlicher. Zeit mit der Kamera mal etwas durch den Schnee zu ziehen 😀
[nggtags gallery=2010, Schnee]

Mal schauen, wieviel Schnee noch kommt. Morgen fahre ich jedenfalls wieder mit der Bahn zur Arbeit. Bin mal gespannt, wieviele Kollegen morgen zur Arbeit in Münster erscheinen 🙂