Kurztest: Wacom Bamboo Fun Pen & Touch

Aufgrund meiner Shopping List habe ich mir zur Unterstützung bei der Erstellung der Icons ein Grafiktablet gekauft.

Es handelt sich um ein Bamboo Fun von Wacom und so sieht es aus:

Ein Software-Bundle war auch dabei:

  • Treiber
  • Adobe Photoshop Elements 7
  • Art Rage 2.5
  • und noch einiges mehr

Das Tablett läuft unter Windows 7 64bit einwandfrei, auch mit der Software gibt es keine Probleme.

Bisher habe ich das Tablett hauptsächlich zusammen mit Paint dotNet eingesetzt. Dort lassen sich leider nicht alle Funktionen nutzen, für meine Zwecke aber durchaus ausreichend.

Den vollen Funktionsumfang kann man mit dem Softwarebundle nutzen. Wahrscheinlich auch mit den üblichen bekannteren Programmen.

Ich bin mit dem Tablett bisher sehr zufrieden. Die Icons ließen sich damit sehr viel schneller als mit der Maus erstellen.

Fazit: Wer oft mit Grafikprogrammen Bilder bearbeitet oder erstellt, der kommt an einem Grafiktablett nicht vorbei. Das Bamboo ist für den Heimbereich auf jeden Fall eine Empfehlung!

Raynox DCR-250 Makro Vorsatz

Endlich ist er da. Mein kostengünstiger Ersatz für ein Makro-Objektiv. In der Verpackung war nicht viel drin. Ist aber auch nicht notwendig.
[nggtags gallery=MakroVerpackung]

Das Teil wird einfach vorne auf das Objektiv gesteckt und schon kann es losgehen. Hier ein paar Testfotos.
[nggtags gallery=MakroFotos]

Für erste Versuche nicht schlecht. Ich bin jedenfalls zufrieden 🙂

Motorola Milestone 2.Teil

Das Milestone ist ein Onlinehandy. Man sollte auf jeden Fall eine Flat haben. Ansonsten lohnt sich das Handy nicht unbedingt. Man kann es allerdings offline benutzen. Man muß sich nur einen nicht existierenden APN einrichten und schon kann keine Verbindung mehr aufgebaut werden. Da allerdings fast alle Anwendung Onlinezugriff brauchen kam das für mich nicht in Frage. Offene WLANs gibt es ja nicht soviele 😉 Außerdem sind einige Funktionen auch sehr praktisch und eigentlich nur mit einer Onlineflat nutzbar.

Die Grundfunktionen eines Handys hat das Milestone natürlich auch. Kontakte, Anruferlisten und SMS lassen sich hervorragend nutzen.
Mittlerweile gibt es auch eine Aufgabenliste für den Homescreen die mit Google Tasks synchronisiert (@Andy: ;-))
Als Navigationssoftware ist MotoNav installiert. Es gibt im Androidstore aber auch andere NaviApps. MotoNav ist eine 60 Tage Testversion. Ich habs mal kurz aufgerufen (ohne den Zeitraum anzubrechen). Die Oberfläche ist sehr flott und die Darstellung sehr flüssig. Zum eigentlich Navigationsteil kann ich allerdings nichts sagen, dazu hätte ich es aktivieren müssen (und somit meine 60 angefangen).
Mittlerweile gibt es aber auch Google Maps Navigation, die allerdings nur mit einer Onlineverbindung gut funktioniert.

Zum Schluß noch einige Screenshots…Mouseover beschreibt den Inhalt 😉