How-To (Teil 2) : Wie bekomme ich eigene Symbole in die kleine Einkaufsliste

Teil 2: Wie komme ich an eigene Symbole?

Am einfachste geht das über die Google Bilder Suche und den Handybrowser. Man ruft also den Handybrowser auf und navigiert zur Google-Seite.

Dort klickt man dann oben links auf Bilder.

Im Eingabefeld zur Suche gibt man nun z.B. Zucker ein. Dann sollte einem in etwa das folgende Suchergebnis erscheinen.

Hier klickt man nun z.B. etwas länger auf das erste Bild im Suchergebnis.

Das Bild wird im Hintergrund vergrößert dargestellt und es öffnet sich der folgende Dialog.

Hier wählt man nun „Bild speichern“.

Im Downloadverlauf wird nun gezeigt, daß das Bild gespeichert wurde. Das Bild befindet sich dann im Ordner download auf der Speicherkarte.

Im dritten Teil des kleinen Tutorials zeige ich dann noch, wie man die Bilder aus dem Download-Ordner in den LSL-Ordner kopiert/verschiebt.

Bei Fragen und Anmerkungen zum Tutorial ruhig einen Kommentar hinterlassen 😉

How-To (Teil 1) : Wie bekomme ich eigene Symbole in die kleine Einkaufsliste

Teil 1: Wie lege ich den benötigten Ordner LSL auf der Speicherkarte an

Dazu nutzt man am besten den ES File Explorer.

Nach dem Start des File Explorers sieht die Oberfläche wie folgt aus…

Im oberen drittel wird der aktuell ausgewählte Ordner angezeigt. Steht dort „/sdcard/“ dann ist man an der richtigen Stelle.

Dort kann man dann über das Kontext-Menü auf Neu klicken/tippen.

Es wird dann im Folgedialog gefragt, was man anlegen möchte.

Hier wählt man dann Ordner und gibt den folgenden Ordnernamen ein…

Auf OK drücken und fertig. Der Ordner ist nun angelegt.

Bei Fragen und Anmerkungen zum Tutorial ruhig einen Kommentar hinterlassen 😉

Little Shopping List – Statusupdate

Nachdem ich mich einige Zeit davor gedrückt habe ein Redesign der App durchzuführen, habe ich mich nun mal zusammengerissen und angefangen 🙂 Zwischendurch habe ich mal an meiner Wake-On-Lan-App gewerkelt, um Motivation zu tanken.
Optisch versuche ich erstmal alles so zu lassen wie es war. Der eigentliche Sourcecode erfährt aber eine grundsätzliche Überholung. Das war auch dringend nötig, da der Code schlecht wart- und erweiterbar war. Und erweitern möchte ich die App noch um einiges. Einige Dinge aus den Kommentaren werde ich umsetzen sowie auch einige Dinge, die für mich interessant sind.

Die folgende Punkte werde ich als nächstes angehen:

  • mehrer Listen mit eigenen Namen
  • eigenen Waren der Liste hinzufügen*
  • ListByMail 🙂

* hier muss ich mir noch überlegen, wie die eigenen Waren in der eigentlichen Einkaufsliste darstelle 🙂

Auf jeden Fall ist der Anfang getan und es geht endlich weiter :o)

Eine zweite App für den Android Market

Ja, es gibt zwar schon einige im Market, die das können, was meine App kann, aber in erster Linie programmiere ich das für mich 🙂

Meine zweite App ist eine Wake-On-Lan-App. Mit der lassen sich Rechner starten, die diese Feature unterstützen. Ich habe Musik, Fotos und Urlaubsfilme auf einem NAS-System liegen. Das steht im Arbeitszimmer. Ansehen möchte ich mir das aber im Wohnzimmer. Da mein NAS Wake-On-Lan unterstützt, habe ich mir nun die App gebastelt. Hier trage ich wie sonst auch die MAC-Adresse des NAS ein. Aktuell wird das WOL-Paket per Broadcast gesendet. Man gibt also die Broadcast-Adresse des lokalen Netzes mit. Per touch kann ich dann mein NAS-System starten. Meine App verwaltet auch mehrer Rechner. Das Grundgerüst ist fertig. Fast alles ist fertig. Nur einen Namen und ein App-Icon habe ich noch nicht. Sobald ich das habe kommt die App in den Android-Market.

Die Shopping Liste werde ich aber nicht vernachlässigen. Mit der WOL-App habe ich wieder einiges dazugelernt, was auch der Shopping Liste zugute kommt.

Neues im Android Market

So, eine neue Version meiner kleinen App ist raus. Einige neue Waren drin, aber die großen Änderungen lassen auf sich warten.
Der Code braucht einiges an Überarbeitung bevor die geplanten Features umgesetzt werden können.

Beim Hochladen ist mir eben aufgefallen, dass es kleine aber feine Änderungen am Android Market gegeben hat.

Man kann nun Kommentare direkt dort einsehen. Sehr praktisch.

Ach ja, auch in Chrome funktioniert die Android Developer Console nun 😉

Ups. Ich muss mal wieder regelmäßiger neue App-Versionen bringen, die Zahl der aktiven Nutzer ist auf dem Tiefststand 😉

Weiterentwicklung Little Shopping List

Die letzte Zeit ist es etwas ruhig um meine App geworden. Es gab verschiedene Ursachen…keine Motivation, zu schönes Wetter und letzte Woche dann eine Woche krankheitsbedingter Ausfall. Aus den Kommentare habe ich ein paar fehlende Waren aufgeschnappt, die ich dann als nächstes aufnehmen werde. Die architektonischen Änderungen muß ich aber noch besser vorbereiten. Es wird also auf eine weitere Zwischenversion hinauslaufen.
Ich wünschte die Nutzer würden ihre Anforderungen hier plazieren, hier seh ich es direkt, im Market gab es in letzter Zeit öfter Probleme.
Ein Kommentar habe ich erst heute sehen können, obwohl bereits am 13.06. erstellt.
So, jetzt gehts aber erstmal in den Garten, der Grill ruft 🙂

Mal wieder Little Shopping List

Nach längerer Zeit steht mal wieder ein Updater meiner App an. Codetechnisch ändert sich nicht viel, allerdings kommen 5 Icons dazu. Diese wurden in den Kommentaren im Market gefordert 🙂 Allerdings ist es teilweise nicht einfach sprachneutrale Icons zu malen, bei denen man erkennt, was dahinter steckt. Ich hoffe das ist mir trotzdem gelungen. Jetzt muß ich die Icons nur noch integrieren und dann erfolgt der Upload 🙂

Wochenende, schönes Wetter und Rufbereitschaft

Gestern waren wir im Naturzoo Rheine. War schon fast etwas zu heiß dafür, aber dafür war es auch nicht so voll. Abends haben wir dann gegrillt, wobei ich sagen muss: Das ging schon besser. Irgendwie wollte der Grill nicht so recht Hitze entwickeln und so hat es dann etwas länger gedauert.

Heute verbringe ich den Tag mit Rufbereitschaft. Relativ viele Probleme wurden gemeldet, nur saß das Problem meist vor dem Rechner. Also weniger Rufbereitschaft und doch mehr Arbeit! Egal, gibt Geld 😉
Außerdem konnte ich dann endlich mal die Shopping List um 2 Waren ergänzen. Zucker und Butter sind jetzt drin. Für mehr hat es heute nicht gereicht. Konnte mich irgendwie nicht aufraffen.

Naja, „Rufbereitschaft“ ist noch nicht aufgehoben, aber passieren wird wohl nichts mehr.

Zu guter letzt noch ein paar Fotos aus dem Zoo, der wirklich schön ist und dazu nicht zu teuer.

Zwischenstand Little Shopping List

Mittlerweile wurde meine kleine App schon über 750 mal heruntergeladen. Das freut mich natürlich, setzt mich aber auch gleichzeitig unter Zugzwang die App weiterzuentwickeln 🙂

Einige Waren fehlen in der Liste noch, z.B. Butter und für mich gaanz wichtig: Zucker!
Allerdings sind beide nicht so leicht zu skizzieren, vor allem wie skizziere ich nach Zucker dann noch Mehl 🙂

Aber ich bin am Ball, werde evtl. am Wochenende ne neue Version bringen, die dann mindestens die 3 Sachen enthält.

LSL – Release 1.1.2

Neu bei dieser Version:

  • Alphabetische Sortierung der Listen
  • 3 neue Symbole

Ansonsten habe ich unter der Haube einiges geändert. Getestet habe ich hoffentlich alles. Mit dem nächste Release stelle ich komplett auf Datenbank um, dann kann ich erstmal auf Intents verzichten.

Ich denke, dass ich noch 2 kleinere Versionen bringe, bevor dann 1.2.0 ansteht. Es sind noch einige Vorarbeiten nötig.