Google Wave :-)

So, nun bin ich auch dabei. Konnte es aber noch nicht testen.
Falls jemand ein Invite haben möchte…evtl. geb ich welche ab. Einfach einen Kommentar hinterlassen.

So…

Release Einsatz ist für mich überstanden. Morgen nochmal arbeiten und dann eine Woche Urlaub…Am Wochenende habe ich mal etwas mit Virtual Box rumgespielt. Ein echt klasse Ersatz für VMWare und für mich völlig ausreichend. XP läuft damit ganz gut. Man kann auch einen Sicherungspunkt erstellen. So kann man in der VM die wildesten Sachen machen und aller mit einem Klick wieder zurücksetzen. Man sollte für die VM unter den Prozessoroptionen auf jeden Fall PAE aktivieren. Heute abend werde ich mal Ubuntu 9.10 in der VM installieren. Die 64bit Version ist momentan mein Favorit für den Server. Ich möchte mir nämlich gerne eine Windows 7 Lizenz sparen 🙂 Allerdings muß ich noch schauen, daß ich für die laufenden Programme auch Ersatz unter Linux bekomme. DVBViewer könnte da das Problem sein. Da ich eine DVB-S2 Karte im Rechner habe und dort auch schonmal HD-Sender aufnehmen möchte… mal schauen…

Mobiles Bloggen mit meinem N95

Nicht daß ich es oft nutzen würde, aber immer gut wenn man die Möglichkeit hat 🙂
Man kann zwar auch fast alles über den Browser machen aber aufgrund des kleinen Displays ist das doch etwas umständlicher. Es gibt aber eine Anwendung, die das Bloggen vereinfacht.
Der Name ist Wordmobi. Voraussetzung ist, daß Python für S60 installiert wird. Danach kann man Wordmobi installieren, richtet sein Konto (also den WordPresszugang) ein. Fotos können direkt aus dem Programm gemacht werden oder man sucht ein lokal gespeichertes. Auch URLs können eingefügt werden.

Hier noch ein paar Screenshots der Anwendung:

WordPress Theme für IPhones/mobile Endgeräte :)

Nachdem ja einige Freunde und Kollegen nun IPhones besitzen habe ich nun ein Plugin installiert, welches sich um die Darstellung der Seite auf mobilen Geräte kümmert. Funktioniert auch auf meinem N95 sehr gut. Auch Bilder werden vernünftig angezeigt.


Die Installation funktionierte leider nicht ganz automatisiert. Die Dateien liegen dan im Plugin-Verzeichnis und müssen dann noch per Hand in die Zielordner verschoben werden.
Die PHP-Datei muß in das Verzeichnis content/plugins und der Theme-Ordner nach content/themes verschoben werden. Danach funktionierte das mobile Theme ohne weitere nötige Anpassungen. Der Browser wird dabei erkannt und das Theme angezeigt.