Android – Verkehrslage-Widget

Mit einem der letzten Google Maps Updates kam ein neues Widget, welches die Verkehrslage vom akutellen Standort zum definierten Ziel kurz und knapp anzeigt.
Ich habs nur durch Zufall gefunden, finde es aber sehr praktisch. Und so sieht es aus…

Technik, die die Welt begeistert…

Ich nutze jetzt seit einer guten Woche Google+. Aktuell wird das ja als alternative zu Facebook genannt.

Und das ist es meiner Meinung nach auch. Google+ steht noch am Anfang und hat damit einige Vorteile gegenüber Facebook. Es gibt z.B. keine Spiele, kein Farmville, Mafiazeugs und die Glücksnuß gibt es auch nicht. Sehr sympathisch also 🙂

Google+ führt auf eine elegante Art und Weise die übrigen Google-Dienste zusammen. Hinter Sparks versteckt sich Google News, Photos enthält Picasa und  Huddle ist ein nettes Wort für Google Talk. Die Zusammenführung ist gut gelungen.

Das für mich beste an Google+ ist die Videochat-Funktion für 10 Leute. Das ist etwas, was Google+ den anderen Netzwerken (hmm…gibt ja sonst nur noch Facebook) voraus hat.

Außerdem teilt man die Leute in Kreise ein. Bei jeder Nachricht hat man dann die Möglichkeit zu entscheiden, welche Kreise die Nachricht mitbekommen sollen. Man kann hier Leute auch direkt per E-Mail-Adresse in einen Kreis aufnehmen. Hat den Vorteil, dass die Leute nicht bei Google+ sein müssen und trotzdem Eure Neuigkeiten mitbekommen (wie z.B. in China ist ein Sack Reis umgefallen :-)).

In der Mail, die die Leute ohne Google+ dann bekommen, besteht die Möglichkeit, dass man sich austrägt und somit nicht mehr die Nachrichten bekommt.

Google+ wird gerade stark weiterentwickelt und ich hoffe, dass zwei Dinge noch kommen.

  1. Ich wünsche mir die Möglichkeit, den Default-Circle (Personenkreis) festzulegen, der meinen Stream (hach…Anglizismen) bestimmt.
  2. Der gleiche Circle sollte dann beim Teilen einer Nachricht voreingestellt sein.
Google+ hat Potential, vor allem, wenn mehr Leute mitmachen. Aktuell ist Google+ nämlich noch nicht offen für alle. Bis Ende des Monats soll es aber dann soweit sein.

Eine Demo von Google+ kann man sich hier anschauen.

Facebook hat ja gestern neue Möglichkeiten vorgestellt.

Zum einen ist das der Gruppenchat. Über ein kleines Symbol im Chatfenster kann mann nun weitere Leute dem Chat hinzufügen.

Neu ist auch die Videochatfunktion. Mit Hilfe des kleinen Kamerasymbols kann man nun videofonieren 😉

Zwei Dinge, die ganz nett sind und eigentlich schon längst überfällig. Innovation ist aber anders 😉

 

Alles in allem wird es wahrscheinlich auf zwei große soziale Netzwerke hinauslaufen. Ich bin bei beiden dabei, weil es wahrscheinlich wieder (konservative unflexible) Leute gibt, die nur in einem der beiden sind 😉

Konkurrenz belebt das Geschäft und zwingt zu Innovation und das kommt uns allen zu gute.

How-To (Teil 3) : Wie bekomme ich eigene Symbole in die kleine Einkaufsliste

Teil 3: Wie kommen die Bilder/Symbole in den LSL-Ordner?

Man öffnet zuerst wieder ES File Explorer. Dort sollte man sich dann direkt auf der Speicherkarte befinden.

Auf dem Bild oben sieht man den Ordner downloads. Dort navigiert man per Klick hinein.

Hier sieht man dann eine von mir vorher heruntergeladene Bilddatei (Icon oben rechts, Name: downloadf…).

Auf diese Datei klicke ich nun etwas länger und es sollte sich das folgende Kontextmenü öffnen.

Hier wähle ich nun Ausschneiden (Empfehlung: alternativ kann hier vor dem „Ausschneiden“ die Datei noch „umbenannt“ werden und ein sinnvoller Name vergeben werden, z.B. Zucker 😉 ). Es erscheint am unteren Bild ein Kästchen mit einem schwarzen Pfeil.

Das ist die Zwischenablage und zeigt, dass sich dort etwas drin befindet.

Nun verlässt man den Ordner wieder, dazu klickt man auf das im folgenden Screenshot markierte Symbol.

Man befindet sich nun wieder im Ordner /sdcard/ und sucht den in Teil 1 angelegten Ordner LSL.

Dort klick man dann drauf und befindet sich im LSL-Ordner. Macht man das das erste Mal sollte der Ordner leer sein. Bei mir sieht er wie folgt aus…

Man klickt nun auf den Kasten mit dem Pfeil im unteren Bildschirmbereich. Dann öffnet sich die Zwischenablage.

Dort klickt man dann auf das Icon (downloa…). Die Zwischenablage sollte sich schließen und der Ordner danach wie folgt aussehen…

Man sieht jetzt, dass sich das dowloadf…-Bild im Ordner befindet. Nun kann man den ES File Explorer verlassen und die „kleine Einkaufsliste“ öffnen.

Unter dem Punkt Ware hinzufügen sollte jetzt in der Auswahlliste die selbst hinzugefügte Ware auftauchen. Hier ein Beispiel aus meinen Tests 😉

Bei Fragen und Anmerkungen zum Tutorial ruhig einen Kommentar hinterlassen 😉

How-To (Teil 2) : Wie bekomme ich eigene Symbole in die kleine Einkaufsliste

Teil 2: Wie komme ich an eigene Symbole?

Am einfachste geht das über die Google Bilder Suche und den Handybrowser. Man ruft also den Handybrowser auf und navigiert zur Google-Seite.

Dort klickt man dann oben links auf Bilder.

Im Eingabefeld zur Suche gibt man nun z.B. Zucker ein. Dann sollte einem in etwa das folgende Suchergebnis erscheinen.

Hier klickt man nun z.B. etwas länger auf das erste Bild im Suchergebnis.

Das Bild wird im Hintergrund vergrößert dargestellt und es öffnet sich der folgende Dialog.

Hier wählt man nun „Bild speichern“.

Im Downloadverlauf wird nun gezeigt, daß das Bild gespeichert wurde. Das Bild befindet sich dann im Ordner download auf der Speicherkarte.

Im dritten Teil des kleinen Tutorials zeige ich dann noch, wie man die Bilder aus dem Download-Ordner in den LSL-Ordner kopiert/verschiebt.

Bei Fragen und Anmerkungen zum Tutorial ruhig einen Kommentar hinterlassen 😉

How-To (Teil 1) : Wie bekomme ich eigene Symbole in die kleine Einkaufsliste

Teil 1: Wie lege ich den benötigten Ordner LSL auf der Speicherkarte an

Dazu nutzt man am besten den ES File Explorer.

Nach dem Start des File Explorers sieht die Oberfläche wie folgt aus…

Im oberen drittel wird der aktuell ausgewählte Ordner angezeigt. Steht dort „/sdcard/“ dann ist man an der richtigen Stelle.

Dort kann man dann über das Kontext-Menü auf Neu klicken/tippen.

Es wird dann im Folgedialog gefragt, was man anlegen möchte.

Hier wählt man dann Ordner und gibt den folgenden Ordnernamen ein…

Auf OK drücken und fertig. Der Ordner ist nun angelegt.

Bei Fragen und Anmerkungen zum Tutorial ruhig einen Kommentar hinterlassen 😉

Internet auf dem Lande :o)

Fast zwei Jahre habe ich mich mit Internet über den Telefonkupferdraht „herumgequält“ 😉 Vor einiger Zeit habe ich dann aus Spaß mal nachgesehen, was Internet über Kabel hier bietet. Ich wär fast aus den Socken gefallen. Statt der ~3,5 Mbit über die Telefonleitung liefert Internet über Kabel hier 32 Mbit. Da dachte ich mir, das probier ich mal aus. Jetzt habe ich seit 2 Wochen Internet über Kabel und ich bin begeistert. Die 32 Mbit kommt an. Upload ist mit ~ 1 Mbit auch in Ordnung. Erheblich schneller als vorher 🙂
Und das sagen die Speedtests:

und im Vergleich zu vorher ist auch der Ping erheblich besser geworden:

Alles in allem: Super, wer bei der Telekom bzw. anderen Telefonanbietern nur mäßige Datenraten bekommen würde sollte mal prüfen, ob Kabel im Haus verfügbar ist 😉

Neues im Android Market

So, eine neue Version meiner kleinen App ist raus. Einige neue Waren drin, aber die großen Änderungen lassen auf sich warten.
Der Code braucht einiges an Überarbeitung bevor die geplanten Features umgesetzt werden können.

Beim Hochladen ist mir eben aufgefallen, dass es kleine aber feine Änderungen am Android Market gegeben hat.

Man kann nun Kommentare direkt dort einsehen. Sehr praktisch.

Ach ja, auch in Chrome funktioniert die Android Developer Console nun 😉

Ups. Ich muss mal wieder regelmäßiger neue App-Versionen bringen, die Zahl der aktiven Nutzer ist auf dem Tiefststand 😉

Meine erste Android-App im Android-Market

Gerade eben eingestellt 😀

Es handelt sich um eine kleine App zur „Gehirnunterstützung“ beim Einkaufen :o) Die erste Version ist auf englisch.
Andere Sprachen folgen…Ideen zur Erweiterung habe ich noch viele.

Hier ein paar Screenshots:
[nggallery id=16]

und der QR-Code zur App:

Mehr Informationen zur App gibts auf der Projekt-Seite hier im Blog.

How-To: Wie füge ich Bilder in WordPress ein?

Da ich mindestens 2 Leute kenne die Probleme mit dem Einfügen von Bildern in WordPress haben hier eine kurze Anleitung:
Zuerst klickt man auf das „Bild einfügen“-Icon (links)

Danach lädt man die Bilder per Flashuploader oder Einzelupload hoch

Dann wechselt man auf die Registerkarte Gallerie, dort kann man auch die Reihenfolge der Fotos festlegen.

Sind auf der Gallerieseite alle gewünschten Bilder vorhanden, kann man die Gallerie per „Gallerie einfügen“ in den Artikel einfügen.

Das Ergebnis sieht dann so aus…