München im März

Letztes Wochenende stand für uns ein Familienbesuch in München auf dem Programm. Los gings per Flieger vom Flughafen Münster-Osnabrück. Ich finde den Flughafen eigentlich recht gut. Ist echt streßfrei von dort zu fliegen. Der Flug dauerte 50 Minuten. Insgesamt waren wir nach gut 2 1/2 Stunden um 9:35  in München. Mit dem Auto (oder Zug)  hätte es doch viel länger gedauert und wir wären bei Ankunft wahrscheinlich total kaputt gewesen. Im Landeanflug sahen wir dann…Schnee, alles weiß. Nun gut, diesen Winter ja echt nichts neues. Schwiegervater sollte gegen 11 Uhr landen, solange machten wir uns auf die Suche nach einem Geocache am Flughafen. Nach kurzer Suche fanden wir diesen auch.

[singlepic id=1220 w=120 h=160 float=]

Dort haben wir dann Dakota (ein Pferd mit Travelbug) dagelassen.  Mittlerweile ist Dakota wieder in den Staaten.

[singlepic id=1217 w=160 h=120 float=]

An diesem Tag haben wir dann nachmittags noch 3 weitere Geocaches gefunden 😀

Am nächsten Tag stand dann die Familienfeier im Vordergrund. Es ging nachmittags in ein Cafe und abends dann in ein Hotel zum Essen. Zwischen Cafe und Hotel haben wir uns dann etwas die Münchener Innenstadt angesehen.

[nggtags gallery=München2010Artikel]

Am nächsten Tag stand uns dann noch der Besuch des Deutschen Museums sowie der Rückflug bevor…

Kommentar verfassen