Kurztest Garmin Forerunner 305

Da ich ja angefangen habe zu laufen und mir das recht gut gefällt und auch der Erfolg nicht ausbleibt habe ich mir zur Unterstützung den Garmin Forerunner 305 zugelegt.
Garmin Forerunner 305
Das ist ein GPS-Empfänger, der das Training unterstützt. Die Herzfrequenz kann auch mitgemessen werden. Was mir am besten gefällt: Alle Daten können per Dockingstation auf den PC übertragen werden. Die Route, Geschwindigkeit und noch weitere Werte werden gespeichert. Garmin liefert dazu eine Software mit. Diese lief auf meinem Windows 7 Laptop aber nicht fehlerfrei. Dazu habe ich mir dann von der Garmin Webseite eine neue Version heruntergeladen und installiert. Danach lief es fehlerfrei. Ein Tipp dazu: Nicht den Webupdate benutzen, da diese keine neue Version (obwohl vorhanden) anzeigt, sondern direkt die Software von der Garminseite herunterladen und installieren. Die Route wird dann auch in der Garminsoftware angezeigt. Von einem Kollegen (Danke Hartmut! :-)) habe ich dann den Tipp bekommen, daß die Donationware SportTracks sehr viel besser ist. Also direkt mal heruntergeladen installiert und die Daten vom 305er heruntergeladen. Allerdings wurden im Gegensatz zur Garminsoftware nicht alle Werte korrekt übertragen. Aber kein Problem: Die Garminsoftware erlaubt den Datenexport. Diese Daten können korrekt in SportTracks importiert werden. Das Programm kann ich nur empfehlen. Hier noch ein Bild meiner aktuellen Laufroute:
Anfängerrunde 28.10.2009

Kommentar verfassen