Popcorn war einmal ;-)

Jetzt herrscht Atom Ion. Meinen Popcorn Hour A-100 habe ich in den Ruhestand geschickt. Jetzt habe ich einen Asrock Ion.
Dualcore Atom und Nvidia Ion Chipsatz. 2 Gigabyte RAM, 320 GB HD und DVD-Brenner. Betriebssystem war keins dabei, brauche ich aber auch nicht, da dort XBox Media Center Live drauf sollte.
[nggtags gallery=Asrock]

Nach der XBMC Installation habe ich erstmal die per Oberfläche änderbaren Einstellungen geändert, sowie den Aeon Skin installiert. Man legt einfach eine Ordnerstruktur auf Platte an, bei der die Ordnernamen gleich dem DVD-Name ist und schon scannt XBMC nach den Informationen. So hat man einen optisch nett anzusehenden Überblick über seine DVD/Bluray-Sammlung. Klickt man dann einen Film an, bekommt man auch eine Informationsseite über den Film.

Will man Ihn dann anschauen, muß man dann das Medium einlegen. Da es den Asrock auch mit Bluray-Laufwerk gibt, auch bei Blurays kein Problem. Da ich nur ein DVD-Laufwerk habe, schmeiß ich in dem Fall die PS3 an.
Hier ein paar Bilder.
[nggtags gallery=XBMCFirstRun]

Einige weitere Einstellungen habe ich dann noch per Kommandozeile durchgeführt. Die Beschreibe ich dann aber im nächsten Artikel…

Fazit: Die Anschaffung hat sich hundertprozentig gelohnt. Der Komfort des Popcorn mit der Flexibilität eines HTPCs.

Kommentar verfassen